U13 M1 Team ist neuer Kreismeister

4:2 Sieg gegen den Tabellenzweiten SV Harkenbleck 2, U13 M2 wird mit einem 6:0 Sieg 3. in der Kreisliga U13 Hannover

U13 M2 mit Tobias Altena,Lennart Duggen,Malte Zilling und Joris Grethe

Am letzten Spieltag ging es für die beiden U13 Teams in der Kreisliga Hannover um Titel und Platzierungen. Die U13 M2 mit Tobias Altena, Lennart Duggen, Malte Zilling und Joris Grethe musste zunächst gegen den SV Harkenbleck M2 antreten, nachdem Joris Grethe und Lennart Duggen das erste Doppel in zwei Sätzen verloren hatten, konnten Malte Zilling und Tobias Altena den Ausgleich mit einem 21:14,13:21 und einen 21:18 Sieg. Im den ersten beiden Einzeln mussten sich Lennart und Tobias geschlagen geben, Malte konnte seine Einzel sicher gewinnen, Joris unterlag dann der älteren Gegnerin nur knapp mit 13:21 und 19:21 zum 2:4. Im zweiten Spiel siegte die zweite Mannschaft dann mit 6:0 gegen die ersatzgeschwächte SV Harkenbleck M1 , alle Spiele gingen gegen die junge Harkenblecker Mannschaft an den ABC, einzig spannend war das Einzel von Tobias , das er im dritten Entscheidungssatz knapp mit 24:22 für sich entschied.

U13 M1 mit Kristina Oehlmann, Bartosz Piskon,Amadeus Hong und Leander Schulz

Für die U13 M1 ging es um den Kreismeistertitel, im ersten Spiel gegen die SV Harkenbleck hielt man sich schadlos , mit 6:0 und ohne Satzverlust ging man gut präperiert in das entscheidende Match gegen den Tabellenzweiten SV Harkenbleck M2. Das erste Doppel mit Amadeus Hong und Leander Schulz unterlag knapp mit 20:22 und 18:21 , das zweite Doppel mit Kristina Oehlmann und Bartosz Piskon steigerte sich nach einem 20:22 Rückstand und einer Standpauke durch den Trainer und konnte den Ausgleich mit 21:17 und 21:13 holen. Im ersten Einzel zeigte Amadeus Hong eine gute Leistung beim Zweisatzsieg, Leander Schulz holten im ersten Satz einen großen Rückstand zum 21:19 und 21:16 noch auf. Im dritten Einzel musste sich Kristina Oehlmann nur knapp mit 20:22,21:17 und 19:21 geschlagen geben. Den Siegpunkt holte im 4. Einzel Bartosz Piskon, der mit 21:19 und 21:15 das 4:2 und damit den Kreismeistertitel für die U13 M1 holte. Die Saison vorbei, Trainer zufrieden, da sich vor allem die jungen und neuen Spieler prima präsentierten. Der Dank geht an alle Eltern , die fabelhaft mithalfen, auch wenn Kaffee und Kaffeefilter für die neue Kaffeemaschine mal spurlos verschwunden waren. Vielen Dank an Coach Pia Lange, Kaffee kochkurs für Anfänger gabs für sie heute und Highlight heute waren die Mini-Berliner von Altenas, die waren schon vor Spielbeginn weg , weil leggää 🙂