2.Mannschaft erkämpft sich Unentschieden gegen die SG Lehrte/Sehnde/Goltern

4-4 gegen SG Lehrte/Sehnde/Goltern nach knappem 3-5 gegen Hannover 96

Denkbar ungünstig von der Ausgangslage her musste die 2.Mannschaft zum Heimpunktspieltag gegen Hannover 96 6 zunächst antreten. Nur mit Finnja Wilkens als Dame , ging das Damendoppel kampflos an die 96er, auch das zweite Doppel mit Tobias Krolow und Viet Trieu musste sich knapp mit 16:21 und 25:27 geschlagen geben. Niklas Stricks und Marvin Kobbe gewannen in zwei Sätzen, während Niklas das erste Einzel verlor. Finnja Wilkens brachte die zweite wieder ran mit einem glatten Zweisatz, Marvin unterlag knapp in drei Sätzen. Das Mixed Thomas Schäffer und Finnja Wilkens gewannen überraschend klar, am Ende musste sich im dritten Einzel Tobias nur knapp im dritten Satz geschlagen geben. 3:5 am Ende , toll gekämpft.

Auch gegen die SG Lehrte/Sehnde/Goltern lag man nach Verlust des zweiten Doppels von Viet Trieu und Tobias Krolow, das kampflose Damendoppel und die knappe Dreisatzniederlage von Niklas Stricks und Marvin Kobbe schnell mit 0:3 hinten. das 1:3 besorgten Thomas Schäffer und Finnja Wilkens im Mixed. Viet Trieu biss sich durch sein Einzel durch mit 21:18,19:21 und 21:18, Marvin unterlag körperlich angeschlagen in zwei Sätzen, aber Finnja Wilkens brachte mit dem Sieg im Dameneinzel den ABC auf 3:4 wieder heran. Im letzten Einzel konnte Niklas Stricks sich mit 21:19 und 21:17 durchsetzen und das Team mit einem Punkt für die tolle Moral belohnen. Ein Punkt gewonnen, mit einer zweiten Dame wären es sicherlich drei gewesen, das war sehr schade.