U19 J1 sichert sich die Staffelmeisterschaft mit einem überraschenden 6-0 Sieg gegen den Tabellenführer

6-0 gegen MTV Groß Buchholz und 6-0 gegen den TSV Bemerode mit zwei U17ern, einem U15 und einem U13 Spieler

Nach einem kältebedingten kurzfristigen Umzug von Langenhagen nach Isernhagen (toll das alle da so schnell mithalfen 🙂 ) startete die U19 J1 mit Justus Jonathan Gellert, Pia Lange, Linus Damm und Leander Schulz in den entscheidenden Punktspieltag um den Aufstieg in die U19 Kreisliga. Auch ohne drei Stammkräfte konnte man den MTV Groß Buchholz im ersten Spiel mit 6:0 schlagen und der U15er Linus Damm und der erst U13er Leander Schulz zeigten dabei im Doppel als auch im Einzel konzentrierte Leistungen. Auch die anderen Spiele gingen jeweils in zwei Sätzen im Doppel auch in den Einzeln an Justus Jonathan Gellert und Pia Lange.

Im zweiten Spiel ging es gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer TSV Bemerode, eine ungleich schwerere Aufgabe. Im ersten Doppel setzten sich Pia und Justus sicher in zwei Sätzen durch. Das zweite Doppel Linus Damm und Leander Schulz mussten den ersten Satz mit 19:21 abgeben, im zweiten Satz hielten sie die Taktik viel besser durch und gewannen mit 21:10, auch in Satz hielten sie dann die Gegner mit 21:13 in Schach, ein wichtiger Punkt. Im zweiten Einzel schlug Pia ihren Gegner mit einer starken Leistung mit 21:11 und 21:10. Auch Linus gewann mit 21:9 und 21:13, Leander setzte sich mit 21:11 und 21:15 durch zum 5:0. Den Abschluss markierte Justus Jonathan Gellert, der im Duell des Tages den 16:21 Rückstand gegen Jakob Suhr noch mit 21:16 und 21:18 drehen konnte und das überraschend klare 6:0 klar machte. Zum Abschluss des Staffelsieges und des tollen Vormittags ging es noch zu Mecces, zwar gewann keiner ein Handy oder oder, aber immerhin der jüngste Leander gewann ein Eis 🙂