Landesrangliste O19 in Laatzen: Rico Ottermann/Michel Könecke überraschen mit Halbfinaleinzug

Debora Caspari wird 4. im Damendoppel A, Dennis Lieser/Rosemarie Thiedmann mit tollem 3.Platz im Mixed B

Nach Laatzen ging es am Samstag zum Mixed in der A-und B-Klasse. Zusammen mit dem Burgdorfer Marius Hartmann unterlag Christina Bartels in Runde 1 gegen die späteren 3. Juras/Borchard (Vechelde) mit 19:21 und 14:21, ärgerlich die Niederlage im zweiten Spiel beim 16:21 und 20:22 gegen Bruns/Mahnken (Osterbrock/Hepstedt), die eine vordere Platzierung verhinderte. Mit einem Zweisatz gegen die Stader Grosser/Schulze und einem hart erkämpften 21:17,16:21 und 21:19 gegen die Adendorfer Czaya/Schwalm errichten sie eine ausgeglichene Bilanz und Platz 13.

Im einem starken B-Feld belegten Niklas Stricks/Hannah Tracht nach zum Teil knappen Niederlagen Platz 8. Dennis Lieser und Rosemarie Thiedmann gewannen den Auftakt in zwei Sätzen gegen die Gifhorner Vogelsang/Bolle in zwei Sätzen und mussten sich Halbfinale gegen die Grasdorfer Heidrich/Plaggenborg in zwei Sätzen geschlagen geben. Mit einem Dreisatzsieg gegen Borhof/Kramer (SV Harkenbleck) mit 21:10,16:21 und 21:13 gelang der Sprung in das Spiel um Platz 3, das sie mit 23:21 und 21:11 gegen die Gifhorner Vogelsang/Bolle gewinnen konnten.

Am Sonntag ging es mit den Doppeln weiter. Einges an Lehrgeld mussten Anja Kook und Partnerin Jette Schwalm vom Tus Brietlingen als U17 Paarung in der hochklassig besetzten A-Klasse des Damendoppels zahlen mit Platz 12. Rosemarie Thiedmann und Christina Bartels wurden nach recht unglücklichen Niederlagen und einem Sieg am Ende 11..

Debora Caspari schaffte mit Partnerin Birte Kramer (SV Harkenbleck) den Sprung unter die besten 4. Im Halbfinale unterlagen sie knapp in drei Sätzen, auch das Spiel um Platz 3 ging in drei Sätzen verloren gegen die Grasdorferinnen Plaggenborg/Anders.

Sonntag morgen standen Michel Könecke und Rico Ottermann noch im B-Feld aufgrund der wenigen Punkte, rutschten dann durch Absagen noch in das A-Feld rein. Vollkommen überraschend konnten sie im ersten Spiel die an drei gesetzten Gerrit Mohrmann/Daniel Lammich (VFL Lüneburg/TV Uelzen) knapp in drei Sätzen schlagen, den Entscheidungssatz konnten sie trotz Rückstand bei 15:19 noch mit 21:19 gewinnen. Im Viertelfinale verloren sie Satz 1 gegen die an 6 gesetzten Florian Bruns/Tobias Gieschen (SC Osterbrock/TSV Tamstedt) , kämpften sich in Satz 2 zurück und konnten den Entscheidungssatz mit 21:16 für sich entscheiden und das Halbfinale erreichen. Hier gewannen sie mit einem starken Auftritt Satz 1 , Satz 2 ging knapp an die Grasdorfer Gegner Heidrich/Thoben. Auch in Satz 3 hielten sie lange super mit bis 11:10 , ehe sie kräftemässig den Faden etwas abreissen lassen mussten und mit 17:21 unterlagen. Am Ende wurde es Platz 4, die harten Matches davor hatten Spuren hinterlassen, dennoch ein tolles Turnier der beiden.