Prima Leistungen der U11er auf der Landesrangliste in Nienburg

Joris auf Platz 7, Leona auf Platz 6, U9erin Merith Grethe auf Platz 9

Mit prima Ergebnissen und Leistungen kehrten Joris Grethe, Leona Conrad und Merith Grethe aus Nienburg von der Landesrangliste U11 mit Coach Viet Trieu zurück. Im Jungeneinzel U11 unterlag Joris zwar im ersten Spiel nur haueng mit 21:23 im dritten Satz in der Verlängerung, aber Joris wär nicht Joris wenn er nicht unverdrossen weiterkämpfen würde. Mit zwei Zweisatzsiegen schaffte er den Sprung unter die besten 8, hier unterlag er einem starken Gegner, konnte sich dann aber Platz 7 mit einem 21:18 und 21:19 gegen David Sargysan vom MTV Nienburg sichern, ein prima Ergebnis.

Erstmals liessen wir Schwester Merith Grethe als U9 Spielern bei den U11ern auf Landesebene mitmischen. Nach einer Auftaktniederlage , unterlag sie nur haucheng mit 18:22 und 20:22 in Spiel 2. In Spiel drei gewann sie mit 21:18, 19:21 und 21:11 in drei Sätzen und den 9.Platz erkämpfte sie sich in zwei Sätzen gegen die Pennigsehlerin Ria Malle. Ein Superergebnis der U9 Spielerin bei den U11ern.

Leona Conrad unterlag der im Viertelfinale der späteren Finalisten nach guten Spiel in zwei Sätzen. Leona gewann dann gegen die Nienburgerin Sophie Stealy mit 21:10 und 21:14 und anschliessend gegen Nicole Klingmann (MTV Nienburg) knapp mit 22:20 und 21:19. Im Spiel um Platz 5 ging etwas die Puste aus und sie unterlag hier, Platz 6 aber ein prima Ergebnis.

Der Dank geht an Viet Trieu, der sich prima um unsere Kids kümmerte und an die Eltern Grethe und Conrad für die Unterstützung.