04.05.2019 Merith Grethe, Noah Hülskopf und Leander Schulz gewinnen auf der Regionsrangliste U9 – U15 in Wunstorf

Tolle Bilanz mit 3 Turniersiege, 5 zweiten Plätze und 4 mal Platz 3 auf der Regionsrangliste U9 – U15 in Wunstorf, viele Bilder gibts in der Bildergalerie

Mit 18 Kids ging es nach Wunstorf zur Regionsrangliste, morgens ging es mit Coach Rico bei den U9 und U11ern los. Im Jungeneinzel U9 sicherte sich Noah Hülskopf Platz 1 im Endspiel gegen Luca Colshorn mit 21:19 und 21:11, vor allem für Luca ein prima Ergebnis. Im Mädcheneinzel U9 sicherte sich Merith Grethe mit einem sicheren Zweisatzsieg gegen Temperanc Möbus (SV Harkenbleck) den Turniersieg. Im Mädcheneinzel U11 unterlag Leni Morgan nur im Finale der Bemeroderin Hannah Suhr und wurde 2. nach guten Spiel , prima 3. wurde Lea Jolie Kahlfeld, die ihr abschliessendes Spiel gewinnen konnte.

Im Jungeneinzel U11 erwische Jona Colshorn zwar am Anfang mit dem späteren Turniersieger eine denkbar schweres Los, nach Freilos, harten Dreisatzsieg und einem Sieg im Platzierungsspiel spielte er sich auf Platz 5. Auf Platz 4 gelangte Niklas Losch, der den Sprung ins Halbfinale schaffte mit einem Zweisatzsieg, im Halbfinale und Platz 4 unterlag er jewiels in zwei Sätzen. Mattis Damm unterstrick seine ansteigende Form mit zwei Siegen und dem Einzug in das Finale, hier verlor er nach gutem Spiel gegen den starken Gegner und wurde prima 2. in der Altersklasse U11.

Mittags kamen die U13 und U15 zusammen mit den Coaches Pia Lange und Anja Kook in die Halle nach diversen Anreiseproblemen.

Bei den Jungen U13 wurden die guten Leistungen von Theo Hornburg und Kimi Morgan nicht ganz gewürdigt, beide spielten prima mit und zeigten tolle Entwicklungen , am Ende stand Platz 9 für Theo und Platz 8 für Kimi auf dem Ergebniszettel. Ein starkes Turnier spielte Liam Hülskopf, der nicht nur das Halbfinale schaffte, sondern nach einer Niederlage dort sich im Spiel um Platz 3 mit 21:8,20:22 und 21:16 seinen Podiumsplatz im Turnier sicherte. In das Finale zogen Leander Schulz und überraschend Malte Zilling ein, der sich mit einer sehr guten Leistung im Halbfinale durchsetzte und im Finale gegen Leander lange gut mithielt, ehe Leander sich mit 21:18 und 21:11 durchsetzte. Platz 1,2,3 für den ABC, klasse.

Bei den Mädchen U13 zeige Hanna Losch ein tolle kämpferische Leistung und sicherte sich Platz 2 gegen die Wunstorferin Felicitas Adler mit einem hart umkämpften Dreisatzsieg mit 21:16,16:21 und 21:16, im Endspiel unterlag sie nach gutem Spiel in zwei Sätzen.

Im Jungeneinzel U15 erreichte Amadeus Hong eine Altersklasse höher das Halbfinale genauso wie Linus Damm. Beide unterlagen im Halbfinale in jeweils Sätzen, im Spiel um Platz 3 gewann Amadeus dann mit 21:17 und 21:14.

Bei den Mädchen U15 konnte Kimija Jalili bei ihrem Turnierdebüt gleich das erste Spiel in drei Sätzen gewinnen, unterlag im Halbfinale eine Gegnerin die auf der Ebene eigentlich nichts zu suchen hat. Nach zwei knappen Niederlagen aber guten Leistungen belegte sie Platz6, ein prima Einstand in das Turnierspielen. Sophie Riccardi gewann ihren Auftakt glatt in zwei Sätzen, im Halbfinale unterlag sie nur knapp mit 19:21 im zweiten Satz und spielte sich in das Spiel um Platz 3 wieder vor und gewann dieses in zwei Sätzen.

Ein prima Tag für den ABC, danke fürs Coachen an Rico, Anja und Pia und an die Eltern , die das Fahren und die Orga unterstützten.