04.11.2018 Norddeutsche Meisterschaften U13 – U19 in Uchte

Pia Konow überzeugt mit 2 mal Platz 2 (ME U15 und MD U15) und einmal Platz 3 (Mixed U15) ! 5. Platz für Hannah Tracht und Finnja Wilkens im Mädchendoppel U17

Badminton Hannover Training

Mit Hannah Tracht, Finnja Wilkens und Pia Konow hatten sich insgesamt drei Mädels für die Norddeutschen Meisterschaften U13 – U19 in Uchte qualifiziert. Schon am Freitag ging es los für Pia Konow im Mixed U15 , zusammen mit Clemens Winnefeld vom SV Harkenbleck konnte man sich mit 21:17 und 21:11 gegen die Hamburger Eric Teller/ Victoria Krawiec bis in das Halbfinale spielen. Hier unterlagen sie nur haucheng mit 20:22,24:22 und 18:21 gegen Tessen Winter/ Alina Jochim (MTV Nienburg) und wurden damit dritte.

Im Einzel konnte Pia Konow die erste Runde gegen die Möllnerin Alexandrea Reimann mit 19-21,21-7 und 21-12 gewinnen, im Viertelfinale schlug sie die an 4 gesetzte Marleen Schwabe (SG Empor Brandenburger Tor) mit 21:15 und 21:12 und zog in das Halbfinale ein. Hier konnte sie die an eins gesetzte Lara Dietz (MTV Nienburg) mit 21:14 und 21:10 besiegen und das Finale erreichen. Nach gewonnenen ersten Satz mit 21:14 unterlag Pia hier noch knapp mit 14:21 und 18:21. 

Im Mädchendoppel U15 zusammen mit Lea Dietz (MTV Nienburg) gewann Pia das Viertelfinale gegen Helen Roser/ Marleen Schwabe (SC Brandenburg/SG Empor Brandenburger Tor) mit 21:9 und 21:9. Im Halbfinale behielten sie knapp mit 24:22 und 27:25 die Oberhand gegen Lara Dietz/Victoria Krawiec (MTV Nienburg/BC Hamburg 68) und zogen in das Finale ein. hier unterlagen sie nur äussert knapp mit 21:17,18:21 und 19:21 gegen Cattarey Paschke/Alina Jochim (MTV Nienburg) und wurden somit zweite.

Hannah Tracht und Finnja Wilkens mussten im Viertelfinale des Mädchendoppels U17 gegen die an zwei gesetzten Weronika Krawiec/ Bodil Sawade (Horner TV/Hamburger Sprotverein) antreten und konnten einen 15:21 Satzrückstand im zweiten Satz mit 21:18 egalisieren. Sehr unglücklich der dritte Satz der ganz knapp mit 19:21 an die Gegnerinnen ging, somit stand Platz 5 am Ende für die beiden U17, die doch sehr unglücklich waren wegen dieser knappen Niederlage.