24./25.02.2018 Debora Caspari ist Vizelandesmeisterin im Mixed U22

Knappe Finalniederlage für Debora Caspari im Mixed auf der Landesmeisterschaft U22/U11er schlagen sich wacker auf der Landesrangliste U11

Auf der Landesmeisterschaft U22 schaffte Debora Caspari mit Partner Marius Meyer vom TV Cloppenburg mit Siegen gegen D.Helms/St.Radke (BV Varel/MTV Nienburg) und J.Thieleke/S.Lesemann (SG Pennigsehl-Liebenau) in das Halbfinale sich zu spielen. Hier konnten sie Ron Schneider und Diajeng Atmojo (TuS Schwinde/TVV Neu Wulmstorf) mit 21:17 und 21:9 besiegen und das Finale erreichen. Hier mussten sie gegen Thies Huth/Annika Borchard (TuS Brockel/SG Vechelde/Lengede) Satz 1 mit 17:21 abgeben, konnten sich aber Satz 2 mit 21:12 sichern. Im Entscheidungssatz war es lange Zeit ausgeglichen, am Ende hatte man etwas Pech bei der hauchengen 19:21 Niederlage im Finale.

Im Einzel musste sich Debora in der zweiten Runde geschlagen geben, im Doppel zusammen mit Birte Kramer (Post SV Leer) konnte man das erste Spiel gewinnen in zwei Sätzen gegen Tine Sörensen / Jaqueline Zühlke (BV Gifhorn/SV Fortuna 83 Rotenburg) und in die Runde der letzten 8 einziehen. Hier unterlagen sie den späteren Finalistinnen Hanna Blumenthal/Lena Moses (MTV Nienburg/BV Gifhorn) in zwei Sätzen und wurden so am Ende 5.

 

 

 

Mit Yuki Klement (ME U11) und Joris Grethe (JE U11) gingen 2 der jüngsten ABCler erstmal auf Landesebene an den Start und kämpften sich wacker durch das Turnier, das paralell zur LM U22 gespielt wurde. Während Yuki sich auf Platz 8 platzierte, sammelte Joris als jahrgangsjüngere Spieler viele Erfahrungen und hielt das Turnier prima durch.

Der Dank geht an Patrick fürs Fahren, ein langes Wochenende ging am Sonntag nachmittag vorbei.